Magenverkleinerung

Magenverkleinerungen haben nicht nur den positiven Effekt der Gewichtsreduktion, sondern beseitigen auch oft Diabetes.

Diese Nachricht war kürzlich in einer deutschen Internetzeitung zu lesen. Demnach verschwindet beim chirurgischen Eingriff einer Magenverkleinerung auch der Typ-2-Diabetes, dessen Abhängigkeit von Ernährung und Lebensweise besonders ausgeprägt ist. Ein Frankfurter Medizinprofessor behauptet dass die Zuckerkrankheit häufig schon bald nach der Operation verschwunden sei.

Diese neue Behandlungsart nennen Experten "Stoffwechsel Chirurgie". Adipöse Patienten mit Typ-2-Diabetes können so erfolgreich behandelt werden. Dennoch steckt die Entwicklung in Europa noch in den Kinderschuhen. In den USA werden jährlich mehr als 250.000 Patienten auf diese Weise behandelt. In Deutschland waren es im letzten Jahr beispielsweise nur etwa 2.000.